Familientradition - Schreinerei seit 1928



In diesem Haus in Hauenstein gründete Eduard Seibel 1928 unsere Schreinerei.

Er fertigte Möbel für Hauenstein und Umgebung und lieferte sie mit einem Holzkarren auch bis ins 12 Kilometer entfernte Annweiler.

Oft erzählte er von seiner Arbeit. Er machte sich viele Gedanken über seinen kleinen Betrieb.
Er sagte immer: "Vor allem müssen sie zufrieden sein" und meinte damit seine Kunden.

Diese einfache Zielsetzung gilt nun schon über 75 Jahre in unserer Firma und wird auch weiterhin unsere Arbeitshaltung prägen.



Familientradition -
seit 1984 in Hinterweidenthal

Als Nachfolger von Eduard Seibel plante Helmut Seibel die Modernisierung und Vergrößerung des Betriebes. Dazu bedurfte es eines neuen Standortes, der sich 1984 in Hinterweidenthal fand.

In mehreren Schritten wurde der heutige Schreinereibetrieb geschaffen, der mit seiner geräumigen Werkstatt und der modernen Technik anspruchsvolle Arbeiten auch großen Umfangs gestattet.

Qualitativ hochwertige, individuelle Schreinerei und Wirtschaftlichkeit schließen sich hier nicht aus.

Der Firmengründer Eduard Seibel erlebte die Eheschließung seiner Enkelin Katrin mit dem Schreinermeister Michael Oberle zwar nicht mehr, doch stand seit der Verlobung fest, wer die Firma in Zukunft weiterführt.

Die Schreinerei ist nun eine Abteilung der Firma Seibel GmbH, die außerdem Spielplatzgeräte und Holzkonstruktionen für den Außenbereich entwickelt und verkauft.

Die Mitarbeiter sehen sich der unveränderten Philosophie des Gründers verpflichtet: Alle Geschäftspartner sollen mit der Zusammenarbeit zufrieden sein!:

Vor allem müssen Sie zufrieden sein!